Spree, Luft & Liebe


ÜBER MICH       UNSERE FLOTTE       DOWNLOADS       DIY       REZEPTE       ALLTAG

facebook   pinterest   bloglovin   insta   mail

28. Juni 2014

15 Minuten-Rezept: Orecchiette mit Räucherlachs & karamellisiertem grünem Spargel

So, ich bin mir bombensicher: jeder zweite Leser kann dieses Wort, worum sich heut das ganze Rezept dreht, nicht aussprechen, mich eingeschlossen. Ich habe also mal nachgeschaut, Orecchiette ([orek-ki̯ˈet-te] werden die kleinen Dinger gesprochen. Das kommt aus dem Italienischen und heißt Öhrchen. Ganz niedlich irgendwie, Öhrchen klingt jetzt nicht ganz so lecker, schmecken tun die Kleinen aber trotzdem. Ich hab sie mit meinen Lieblingszutaten dieses Frühlings/Sommers kombiniert: grünem Spargel, Räucherlachs und Ziegenfrischkäse. Aber das ist noch nicht alles. Ich habe außerdem mein Lieblingspesto untergemischt. Alles Das funktioniert dann so:



Du benötigst:
- Orecchiette (gibt es in fast jedem Bio-Laden, manchmal auch im Supermarkt)
- 200g Räucherlachs
- 200g Ziegenfrischkäse (ich wählte mir Kräuterhaube)
- 1 Bund grünen Spargel
- 1 EL Butter
- etwas Puderzucker/Honig
- 1/2 Zitrone

für das Pesto:
- 100g Glattpetersilie
- 2 Knoblauchzehen
- 1/2 Stück Parmesan oder Pecorino
- 1 kleine Tasse Olivenöl
- Salz & Pfeffer
- Saft von 1/2 Zitrone
- 1 Prise Zucker


Die Orecchiette laut Packungsanleitung kochen. GANZ WICHTIG: immer wieder ordentlich durchrühren, oft kleben die Nudeln aufgrund ihrer Form zusammen und sind dann nach dem Kochen ungenießbar, weil noch hart. Ich spreche da aus Erfahrung ;)

Für das Pesto alle Zutaten (außer Salz & Pfeffer) in einen Mixer geben oder mit einem Handmixer zerkleinern. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Den Räucherlachs klein schneiden, mit etwas Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Den Spargel vom holzigen Stiel befreien. Dann in 1-2 cm lange Stücke schneiden, in einer Pfanne mit 1/2 EL Butter anschwitzen, dann etwas Puderzucker oder Honig, je nach Belieben, darüber verteilen, alles karamellisieren und am Ende wenn der Spargel gar ist mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
Wenn du Nudeln fertig sind, abgießen. Orecchiette mit dem selbstgemachten Pesto vermischen, den geschnittenen Räucherlachs und den karamellisierten Spargel untergehen, am Ende alles portionieren und den Ziegenfrischkäse drüber bröseln. Bei Belieben noch frischen Pfeffer darüber und ein paar Pesto-Kleckse. Das war's auch schon! Guten Appetit!







Kommentare:

  1. Klasse, wieder was dazugelernt :) Ich habe es nämlich bisher definitiv falsch ausgesprochen.
    Das Rezept sieht nicht nur fantastisch aus, sondern hört sich auch noch sehr lecker an.
    Wenn ich später einkaufen gehe, weiß ich jetzt schon, was in meinem Einkaufswagen landet.

    Liebste Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,

    ich finde es wunderbar, dass du aus dem Winterschlaf erwacht bist, wie du es so schön genannt hast. Ich freu mich sehr über ein neues Rezept von dir. Lachs, Spargel und Ziegenkäse sind drei gute Zutaten - ich mag sie sehr. Ich esse zwar keine Nudeln, aber lecker aussehen tut es allemal.

    Und auch wenn es hier manchmal eher ruhig ist, schaue ich immer wieder gern bei dir vorbei. Ich mag es dann, in den alten Beiträgen zu lesen und deine Bilder anzuschauen, auch wenn ich das alles schon kenne.

    Liebe Grüße.
    Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Sieht verdammt lecker aus! Ganz mein Geschmack!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. mhmm super leckere kombi, das sieht sehr gut aus!!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen