Spree, Luft & Liebe


ÜBER MICH       UNSERE FLOTTE       DOWNLOADS       DIY       REZEPTE       ALLTAG

facebook   pinterest   bloglovin   insta   mail

20. Mai 2013

Instagram Week #20

Eine Woche geht um, eine Woche, in der so viel passierte, sich so viel änderte, alles so schnell und doch gut. Ich konnte loslassen, zu mir zurück finden und gehen lassen. Ich habe das Leben neu kennengelernt, von einer anderen Seite, nur für mich selbst. Ich danke allen für die Geduld, die Worte und Ratschläge. Am Ende ist man es doch selbst, der den wichtigsten Schritt gehen muss. Das nimmt einem niemand ab. Das kommt einfach irgendwann. Und wenn der Moment dann da ist merkt man erst, was wirklich wichtig ist im Leben. Auf was und wen es ankommt. Ihr gehört dazu. So simpel das doch klingt, manch einer sagt vielleicht auch oberflächlich, aber so ist das nicht. Denn es ist unter anderem all das hier, das mich zum Lachen bringt, mir den Tag verschönert, jeder Kommentar von euch, jeder Klick. Dass ihr es so mögt, was ich tue, zeige. Wir ich eben bin. Gern würde ich euch  alle zu Kaffee und Kuchen einladen, damit man auch in echt miteinander teilen und sich inspirieren kann, sieht wer die Menschen dahinter sind. Wenn ich irgendwann mal reich sein sollte, oder auch arm wie eine Kirchenmaus, ich würde Kuchen backen und euch alle einladen, damit wir eine wunderbare Zeit verbringen könnten. Ich versuche mich in 3 Jahren daran zurück zu erinnern und das mal umzusetzen. Das wär doch ein Fest!




Changes are for happy people.





Sonnendeck und 5uhr morgens auf die Bahn warten.


Freilufttanzen und die Sonne genießen zu guter Musik. 

Frühstück und eine Rose die nicht blühen will. Komisches Ding.


Umräumen und loslassen. Beine hochlegen auf der Terasse.


Bestes Essen der Stadt. MHHH



Eine feine Weinwirtschaft und gefühlte 1000 Quadratmeter.





Vögelchen wollte auch was.

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    Schön zu lesen, dass es dir etwas besser geht! Die Rose ist eine Pfingstrose und stell sie in ganz warmes Wasser-dann geht sie auf!
    GGGLG Linda

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass es Dich gibt! Du bist ganz wunderbar!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anna, ich unterschreibe einfach mal Deine Zeilen, mir gehts mit meinem kleinen Blog bzw. den Bloggerinnen, die ich dadurch "kennenlernen" durfte nicht anders...es ist schön zu lesen, daß es dir besser geht und kuchenessen in 3 Jahren wird bestimmt ganz wunderbar!

    AntwortenLöschen
  4. anna, du bist toll und mach weiter so. höre auf dein herz, denn nur das kann richtig sein.
    das leben ist ein prozess. man entwickelt sich. und lernt sich selber kennen, lieben und
    akzeptieren. ich freue mich auf die kuchenfete jetzt schon :)

    AntwortenLöschen
  5. Hach, das sind wirklich herzliche Worte. Gefühlvoll und voller Herz.
    Ich hoffe die sonnigen Tage bleiben und werden noch sonniger für dich!
    Die Instagramfotos sind wirklich voller Inspiration.

    Liebste Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  6. DU und dein blog schaffen es echt immer wieder
    mir den tag zu verschönern :)
    jedes deiner worte da oben ist echt so lieb . auch
    wenn ich viel mehr finde dass du uns mit deinen
    liebevoll gestalteten posts so viel schenkst .. (hoffe
    das klingt jzt nicht zu kitschig :P^^)
    ich freu mich echt jeden tag auf neue einblicke
    in deine wunderbare welt ..
    du wirkst echt so sympathisch . wie eine freundin ob-
    wohl ich dich nur durch deinen blog kenne :)
    vielen dank dass du das alles mit uns teilst (und ich
    komm wirklich sehr gerne zum kuchenessen und quatschen :)

    liebe grüße und alles gute weiterhin .
    sarah

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe deine Fotos. Und wegen der Rose mach dir keinen Kopf. Das ist eine Pfingstrose, die blühen leider im Nachhinein nicht auf, die sollte man schon in voller Blüte schneiden. Aber die Knospe ist ja auch hübsch.

    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anna, wie schön, dass es dir besser geht! Ich freu mich schon, bald wieder mehr von dir zu hören / zu lesen / zu sehen! Und zu der Pfingstrose - meine sind im Nachhinein ganz wunderbar aufgeblüht, mir hat die Verkäuferin den Tipp gegeben, die Köpfe mit lauwarmem Wasser abzuspülen, weil die irgendwie verklebt sind. Draußen in der Natur würden Ameisen das regeln und zuhause muss dann eben warmes Wasser her!
    Liebe Grüße von Johanna

    AntwortenLöschen
  9. das leben ist nicht immer leicht. doofes leben. schönes leben. dir weiterhin viel kraft und ganz viel schönes! zum kuchen essen ob in 3 jahren oder wann auch immer - ich bin dabei und werde den termin erfahren, da ich auch weiterhin hier immer wieder gast auf deinem wunderschönen blog sein werde * alles liebe julia

    AntwortenLöschen
  10. das schönste fotolicht also tatsächlich um fünf uhr morgens; irgendwann schau ich es mir wieder an ...

    AntwortenLöschen
  11. Hey, das hört sich nach einer sehr bewegenden Woche an.
    Ich wünsche dir viel Kraft für alles was kommt. Und wenn du hier weiter blogst, dann freut mich das sehr. Ich lese noch nicht lange mit, hab aber gleich alles verschlungen was du bisher gepostet hast. Mach dein Ding - ich finds toll.
    Liebste Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen