1. Dezember 2012

Indian Trip

Wir sind zurück von unserer Reise, so viele wunderbare Eindrücke, so selten mal die Kamera dabei, so dass manche Glücksmomente gar nicht festgehalten werden konnten oder nur auf Video (eventuell mache ich bald mal einen kleinen Film davon). Ein wundervolles Land, mir hat sich eine komplett neue, fremde Kultur geboten. Ich war noch nie so fern von zu Haus, noch nie war der Grad zwischen "Ich will hier weg" und "Ich möchte noch viel mehr sehen" so schmal wie bei dieser Reise, ich habe gelacht und geweint, bin verzweifelt und vollkommen erfüllt gewesen, war erschöpft und doch ruhelos. Alles in allem, so vielseitige und erlebnisreiche 14 Tage hatte ich noch nie. So wunderbare Momente, Menschen und Orte liegen hinter uns. Ich habe gesehen, wie glücklich Menschen sein können, einfach, weil sie leben und die Luft atmen dürfen, die sie umgibt. Es war die erfüllteste Zeit seit langem, zu wissen, man kann einfach nur sein und nichts muss.










































































Kommentare:

  1. wow, absolut überwältigend, diese farben!!

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich tolle Eindrücke! War sicherlich spannend & aufregend. Aber ihr habt sicherlich auch viel Leid gesehen (wie z.B. den schlafenden Jungen in der Metro(?)).

    AntwortenLöschen
  3. Wow... deine Bilder - vor allem die von dem Markt - sind echt der Wahnsinn.

    AntwortenLöschen
  4. Wundervoll. Solche Farben.
    Danke fürs Teilen
    Grüße
    Izabella

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder haben sehr viel Spaß gemacht anzugucken. Voller Leben und wunderschön.

    AntwortenLöschen
  6. Oh bitte, bitte, bitte schreib noch mehr darüber und zeig noch mehr Bilder! ich versuche momentan meinen Freund zu überreden, mit mir dort hinzufahren, kannst du mir nicht ein paar Gründe geben?

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Ich war schon mehrmals in Indien und kann deinen Satz oben nur unterstreichen: Dieses Land macht mich immer wieder total fertig und ist so wundervoll zugleich. Wie oft ich total genervt war von den Verhältnissen etc. und 5 Sekunden später vor lauter Überwältigung schon wieder allen Stress vergessen hatte...! ;o)
    Sehr schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ich blicke auf Deine Bilder mit einer Mischung aus Neugier und Respekt. Das ist wirklich ein Land der Extreme. Ich bin mir sicher, die Erinnerungen an diese Reise sind ein bleibender Schatz.

    AntwortenLöschen
  9. wow. einfach nur beeindruckend! :)

    AntwortenLöschen
  10. sieht das nach Glück und lecker Essen aus. Da füllt sich das Herz mit Fernweh..

    AntwortenLöschen
  11. ja, diese Farben, Gerüche und das Essen, der Gestank, all die menschlichen Schicksale das ist schon ein unverrücknbares Erlebnis. Nur muss ich Eines doch sagen: Goa ist nicht Indien!

    Für die erste Reise nach Indien aber eher empfehlenswert!

    AntwortenLöschen
  12. Oh, wie wunderbar! Ich bin gerade erst aus Vietnam (was Asien light ist, im Vgl. zu Indien) zurück und hab schon wieder Fernweh. Wir sind vor 2 Jahren von Delhi nach Kolkatta gereist. Deine Bilder aus Mumbai und Goa sehen großartig aus! Allein das Bild von der Lagune und Eurer Strandhütte. Hach. Und das ganze tolle Essen. Und das ging ohne Probleme? Ich freu mich über weitere ausführliche Reiseberichte! Im Übrigen mag ich - bisher heimlich - auch so ziemlich alles andere auf Deinem Blog! LG Planktonfisher

    AntwortenLöschen
  13. Wow, das sieht nach einem super spannenden, wunderschönen und kunterbunten Abenteuer aus!!!

    AntwortenLöschen