stromvergleich

DIY: Adventskalender

Ich hab's endlich mal geschafft, alles andere beiseite geschoben und mir einen schönen Kalender vorgenommen. Zu viel Aufwand konnte es nicht sein, meine Zeit war begrenzt, also habe ich mich schon vor einiger Zeit in die Kalender mit den hängenden Paketen bei Pintetest verguckt. Da diese Idee nicht neu ist, geht es heute auch viel eher um den Inhalt darin. Einige von euch haben mich gefragt, was ich da denn so rein mache, vielleicht ist es auch noch nicht zu spät dafür, immerhin ist es Freitag, ihr habt noch den ganzen Samstag und Sonntag, um einzukaufen und zu basteln.



Für diesen Kalender benötigt ihr hübsches Geschenkpapier, Packpapier, eventuell simple weiße Umschläge, (Klebenummern, kann man aber auch sehr easy mit einem schwarzen Marker beschriften), Kordelband, Klebeband, 24 schöne Ideen. Zu diesen komme ich jetzt.

Ich habe den Kalender, den ich für meine Eltern gemacht habe, mit Dingen bestückt, bei denen ich weiß, sie passen zu ihnen, locken aus ihnen ein Lächeln hervor.
das Buch "Berlin's Finest", einen Lottoschein mit Lieblingszahlen, eine Zigarre, das Slow-Magazin, Feinkost aus dem Bioladen, sowas wie einen schönen Honig, dazu einen Honiglöffel, feine Ingwer-Schokolade, eine Packung Cupper Tea, die Vinum, Bio-Pralinen, eine Schneeflocke aus Papier von Modulor, einen Weihnachtsstern aus Kupfer, Dekoration für den Weihnachtsbaum, die 1. Ausgabe vom SALON Magazin, kleine Typo-Karten mit weisen Worten.

Generell eignen sich schöne Magazine, feine Pralinen, aber auch Herzhaftes wie ein guter Senf zum Beispiel hervorragend. Tee und Weihnachtsdekoration sorgen für die nötige Besinnlichkeit im kalten Dezember, und einen Lotto-Schein verschenke ich ganz gerne mal, bisher hat sich jeder darüber gefreut, auch wenn fast nie was gewonnen wurde. Die Idee zählt ja, und dass ich gewillt bin, reichen Geldsegen zu verschenken :).

Ich habe dann alles im Erker meiner Eltern mit der Kordel an der Gardinenstange befestigt. Die Gardine im Hintergrund sorgt dafür, dass sich nicht alles dreht und aussieht wie Kraut und Rüben.
Was hattet ihr denn in diesem Jahr für eine Idee? Falls ihr diese hier noch umsetzt, viel Freude dabei!



Sunday Printable

Es gab Zeiten, da mochte ich Sonntage nicht. Er war für mich immer voll vom Warten auf Montag, so wie es mir an Silvester geht, wenn ich doch einfach nur will dass das Getöse um das vergangene Jahr endlich vorbei ist und das neue Jahr begonnen hat, alle wieder normal sind und merken, hey, ist auch nur ein neues Jahr.
In letzter Zeit jedoch mag ich Sonntage. Und es hat sich für mich erwiesen, wenn ich den Sonntag besonders bewusst verbringe, wird die Woche umso besser. Sei es auf einem Markt, beim Frühstück mit Freunden oder bei einem guten Film zu Hause. Alles, was man eben so genießt.
Verbringt ihr euren Sonntag denn auch schön? Hier ein Printable, damit ihr es auch nicht vergesst!



Instagram Wochenrückblick #44-#46

Die Wochen fliegen geradezu nur so an mir vorbei, ich habe so viel vor, will mich mit lieben Menschen treffen, Termine abhaken, muss Dinge besorgen, Telefonate führen, Emails beantworten, Pläne schmieden, zum Sport gehen..... und dabei dann doch noch an mich denken. Irgendwie schaff ich das dann auch, weil, alles davon macht ja auch Spaß. Aber gerade leide ich etwas unter "Ich weiß gar nicht womit ich beginnen soll!" Also habt etwas Geduld, wenn ich diesmal mit der Beantwortung einer Email etwas länger benötige. Das alles nur, weil ich grad dabei bin herauszufinden, wie ich mir 2 weitere Arme wachsen lassen kann. Aber ich bin da zuvesichtlich, und wenn ichs herausgefunden habe, teile ich meine Erkenntnis natürlich sofort mit euch. 

Habt ein wunderschönes Wochenende mit viel Müßiggang und tollem Essen. Ich verabschiede mich auf die Eat & Style Messe



rechts: Kochhaus

links: Shiso Burger / rechts: Klunkerkranich



Flohmarkt am Arkonaplatz

Familienzeit in der Markhalle 9



'n DJ in der Karl-Marx-Buchhandlung zum Brunch


rechts: meine erste Foodbox von Kochzauber

links: Mädelsabend in der Snuggery

meine schöne neue Lampe von Urbanara